Theoretische Aspekte

Aus RankAnalyst Lab
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Solange wir davon ausgehen, dass die Suchergebnisse der Suchmaschinen nicht rein zufällig zusammengestellt werden, solange ist eine genaue Untersuchung der Suchergebnisse von besonderer Bedeutung. Die Zusammenstellung verrät viel über den Algorithmus und damit das "Verständnis", welches die Suchmaschine von der erfassten Website hat. Da Google ein intelligenter Vermittler zwischen Angebot (Websites) und Nachfrage (Suchende) ist, lassen sich so aber auch Informationen über die Suchenden, die Zielgruppe einer Website, ableiten.

Term Vector Model

Wenn wir von "Verstehen" sprechen, müssen wir uns mit der Basistechnologie befassen, die auch bei Google zum Einsatz kommt, um Inhalte in ihrer Bedeutung zu klassifizieren. Hier kommt das sog. Term Vector Model (oder auch "Vector Space Model") zum Einsatz, welches es Google ermöglich, identische oder ähnliche Kontexte (Suchformulierungen) in einem mehrdimensionalen Raum zu verorten. Liegen die Formulierungen geometrisch nahe beieinander, so ist auch deren inhaltliche Beziehung enger. Diese Technologie ermöglicht Google eine treffsichere Klassifizierung der Suchanfrage, aber auch eine passendere Einordnung von Website-Inhalten, resp. Vorklassifizierung.

Nutzersignale/Interaktion

Die Frage, ob und in wieweit Nutzer mit ihrem Verhalten Einfluss auf das Google-Ranking haben, ist eine umstrittene. Insbesondere Google selbst äußerst sich hier nicht eindeutig, teils widersprüchlich. Dabei finden wir in täglichen Messungen immer wieder eindeutige Hinweise, in welcher Form Google Nutzersignale erfasst und in das Ranking einfließen lässt.

Da die Wirkung von Fall zu Fall unterschiedlich ausfällt, sollten Interaktionsdaten in jedem Fall regulär berücksichtigt werden. Entsprechende Analysemöglichkeiten stehen in RankAnalyst Lab zur Verfügung.

Mehr "Verständnis" durch KI und RankBrain

Auch Google setzt in (entscheidenden) Teilen auf den Einsatz neuronaler Netze (KI), um beim terminologischen Verständnis dem Menschen noch näher zu kommen. Der sog. RankBrain-Algorithmus soll eine gezielte, dynamische Gewichtung unterschiedlicher Rankingfaktoren ermöglichen, und so eine noch besseren Kontext ableiten können.

Nur wenn wir wissen, was Google über annimmt, können wir geeignete Maßnahmen treffen, um die Wirtschaftlichkeit einer Website positiv zu beeinflussen. Und da sich die Auswirkungen der Google-KI, aber auch allen anderen Mechanismen in den Suchergebnissen widerspiegeln, müssen wir auch dort nach ihren Mustern suchen. RankAnalyst Lab bietet dazu die geeigneten Tools an.

Spielfeld/Reservebank

Spielfeld/Reservebank-Axiom